Mitbringliste

Praktisches

o Kleidung für warme Tage und kalte Nächte, Regenschutz, feste Schuhe, Hausschuhe

o Matte, Campingsitz, Kissen oder Polster – ein bisschen Bequemlichkeit ist draußen gut

o Wecker – auch wenn’s schwer fällt, das Schlafbedürfnis ist meist groß

o Taschenlampe – der Weg vom Ritualplatz zum Haus ist nicht lang, aber dunkel

o Anti-Mücken Mittel – die Mücken sorgen dafür, dass wir nicht zu abgehoben sind

o Meditationskissen oder Hocker zum Sitzen für Drinnen

Persönliches

o Tagebuch – um Deine Eindrücke gleich aufzuschreiben; vieles ist später vergessen.

o Dinge, die Du für Deine persönliche Praxis brauchst

o Eigene Sachen für den Mystischen Markt

o Infomaterial über eigene Angebote zum Auslegen

o Tombola-Gegenstände

o Vielleicht Vorbereitetes für die Talentshow, wenn Du schon zuhause eine tolle Idee hattest, wie Du die anderen Camper*innen unterhalten willst

o Snacks, Nüsse und Schokolade – was man einfach so braucht und gern hat

o Geld für dem Markt, die Tombola und evtl. das Wahrnehmen von Angeboten anderer Camper*innen

Für die Rituale

o Kraftgegenstände – es ist schön, wenn in der Mitte etwas eigenes die Energien speichert

o Musikinstrumente – Du bekommst sicher Lust selbst Musik zu machen!

o Bastel- und Malsachen

o Tücher, Steine, Figuren, Bilder, Postkarten, Gedenkutensilien, etc. für die Altäre des Camps und die Mitte im Pfad

Denk bitte auch daran, dass das Camp absolut drogenfrei ist. Also keinen Alkohol oder sonstigen Rauschmittel mitbringen