Was ist ein Reclaiming Witchcamp?

Du möchtest gerne wissen, was ein Witchcamp ist? Du bist aber vielleicht eher der audio-visuelle Typ? Schaue Dir doch hier einfach an, was ein Witchcamp ist!

Um einen Eindruck zu vermitteln, was ein Witchcamp bedeuten kann, möchten wir hier einige wesentliche Informationen zum Ablauf des Camps geben. In aller Kürze beschreiben wir exemplarisch den Tagesablauf:

Morgens vor dem Frühstück kannst Du mit tanzen oder meditieren wunderbar in den Tag hineingleiten. Natürlich ist dieses Angebot mehr etwas für Frühaufsteher, aber es lohnt sich auf jedem Fall!!
Nach dem hoffentlich stärkenden Frühstück beginnen die Pfade – der morgendliche Workshop – an den meisten Tagen unserer Woche.

Nach dem Pfad gibt es Mittagessen. Danach folgt eine Zeit der „persönlichen Praxis„, in der Du z.B. die Arbeit des Vormittags nachklingen, individuell weiterführen oder Deiner eigenen spirituellen Praxis nachgehen kannst.

Anschließend ist die Zeit der Bezugsgruppe, die während des Camps eine Art Familie für Dich ist. Dort tauschen alle – so sie wollen und mögen – ihre Eindrücke aus. Du erfährst, was im anderen Pfad los war. Ihr lacht, diskutiert und streitet auch mal miteinander.

Nachmittags werden aus der Campgemeinschaft heraus – auch vom Lehrer*innenteam – verschiedene Workshops angeboten. Zu dieser Zeit kannst Du den anderen Teilnehmern – auch gegen Bezahlung – Deine Fähigkeiten und Fertigkeiten zeigen und anbieten. Bring Deine Ideen und viel Lust am Austausch mit.

Die Nachmittage sind immer zu kurz für alles, was man unternehmen möchte. Manchmal ist es auch gut, am Nachmittag eine Ruhe- und Besinnungspause einzulegen.

Die Abendrituale beginnen gegen 20:30 Uhr. Kleidung, die dem Wetter angepasst ist, und eine Sitzunterlage für draußen erhöhen den Spaßfaktor ungemein! 😉

Außerdem gibt es noch den „Magischen Markt„, auf dem es Bücher, CDs, Kräuter, Steine, Tongefässe und andere magische, schöne und selbst hergestellte Dinge zu kaufen gibt. Es könnte also sinnvoll sein, etwas Geld für die kleinen Wünsche dabeizuhaben.
Da der magische Markt ausschließlich von Teilnehmern betrieben wird, bitten wir alle Interessierten sich mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir den benötigten Raum einplanen können.

An mehreren Tagen finden Tombola und Auktionen statt. Diese Campaktivität findet in jedem Reclaimingcamp statt und dient der Unterstützung von „Hexen, die gerade etwas Probleme mit der Rechnung für die Inspektion des Besens haben“.
Dafür brauchen wir Gewinne: z.B. interessante Gegenstände, Kleidungstücke, Schmuck oder auch gern Zeit mit Dir und Deiner Fähigkeit (Tarotlesung, Massage, Gesangsstunde, etc.). Eben etwas von dem Du denkst, dass es Andere erfreuen kann.
Solltest Du also zu Hause Gegenstände haben, die Du schätzt, aber gern loslassen oder verschenken möchtest, bringe sie mit! Diese sind genau das Richtige, um sie für die Tombola zu stiften.

Gegen Ende des Camps gibt es eine „Talente-Show„, in der sich alle von ihrer „besten“, aufregendsten und schönsten Seite zeigen. Es gibt immer viel zu bestaunen, zu bewundern und zu lachen … – Hast Du Lust, ein Gedicht/Text vorzutragen, eine Geschichte zu erzählen, mit anderen zu singen oder gar etwas aufzuführen?
Alle Deine Ideen oder kreativen Beiträge sind herzlich willkommen!

Sei gespannt, was dich erwarten wird, und genieße die Vorfreude auf eine magische Erfahrung!